Nicole Hohmann (Tebea Booking)

Nicole Hohmann
Hamburg Deutschland

In 1980 geboren, entflammte Nicole Hohmann's Liebe zu elektronischer Musik im Jahr 2001, als sie aus ihrer Heimat, einer ostwestfälischen Kleinstadt, nach Hamburg zog, um zukünftig dort ihrer ursprünglichen Profession als Hairstylistin nachzugehen.

Dieser Idee folgend verschlug es sie eher zufällig in einen Salon, der sich im Rahmen eines zu dieser Zeit wohl einmaligen, integrierten Shop-in-Shop-Konzeptes die Räumlichkeiten mit Otaku Records, Hamburg's wichtigstem Plattenladen für elektronische Musik teilte.
In diesem kreativen Arbeitsumfeld war Nicole Hohmann nicht nur der gesamten Bandbreite der elektronischen Musik ausgesetzt und entwickelte ihr Gespür für die verschiedenen Subgenres der Szene, auch die von verschiedenen Mitgliedern der Shop-Crew gemeinsam veranstalteten Drum'n'Bass-Parties stellten sich als prägend heraus.

Infiziert vom Impact, den Drum'n'Bass mit seinen abgrundtiefen Frequenzen auf die Tanzfläche haben kann, begann sie, selbst Vinyl zu kaufen und sich mit der Kunst des Mixens auseinanderzusetzen.
Nur ein paar Monate darauf spielte Nicole Hohmann ihr erstes Set im Hamburger Hafenklang, dem schnell kleinere Bookings in Hamburg und Berlin folgten. Vom Fieber gepackt, begann sie nun auch selbst zu veranstalten und bereicherte die Clubszene der Hansestadt ab diesem Zeitpunkt mit einer Reihe von diversen elektronisch ausgerichteten Events.

Ihrer wachsenden Faszination für die gerade Bassdrum geschuldet, orientierte sich Nicole Hohmann weg vom Drum'n'Bass und wandte sich mehr und mehr dem TechHouse und Techno zu. Unter diesem neuen musikalischen Vorzeichen rief sie in 2005/2006 das Projekt 'Technobrides' ins Leben - ein all-female DJ-Duo in Brautkleidern, dass nicht nur aufgrund seines ausgefallenen Bühnenoutfits bis zu seinem Split in 2011 für Aufsehen sorgte.
Seit dieser Zeit vollends auf Techno und TechHouse fokussiert, bespielte Nicole Hohmann als Resident-DJ den Hamburger Waagenbau in der Zeit von 2011 bis 2013 ebenso wie die DJ-Kanzeln diverser Clubs wie der Berghain Kantine und dem Ritter Butzke in Berlin im Rahmen von Gast-DJ-Sets, unter anderem zusammen mit Harry Axt, Function, Johannes Heil, M.A.N.D.Y. und weiteren Acts.

Auch wagte Nicole Hohmann in 2011 den Schritt über die deutschen Grenzen hinaus und spielte seit dem unter dem Banner des Schweizer Labels Double Twin Records – eine Kollaboration, die sie als DJ unter anderem in Clubs wie das Züricher Ampere auf das 'Tech Am See'-Festival in Zug führte, während sie selbst in ihrer Homebase, dem Waagenbau, Labelparties veranstaltete bevor sie 2016 für vier Jahre in das Roster von Rawls Music wechselte. Seit Spätsommer 2020 wird Nicole Hohmann von der Hamburg ansässigen Bookingagentur Tebea Booking vertreten.
Doch dies sind nur einige Stationen, auf denen Nicole Hohmann Club- und Festivalcrowds jedweder Grössenordnung mit ihrem dunklen, energetischen Technosound, groove-orientiertem TechHouse und ihrer charismatischen Performance zu begeistern wusste.

Und mit diversen Projekten in der Pipeline, eingeschlossen weiterer Veranstaltungen und der in 2019 von Nicole Hohmann zusammen mit Bardia Salour und dem Produzententeam Kuestenklatsch ins Leben gerufenen Eventreihe 'Extended' im Hamburger Dot Club hat die aufstrebende Hamburger Künstlerin nicht nur grosse Pläne sondern auch eine rosige Zukunft im elektronischen Musikzirkus vor sich. Watch out!

Letzte Änderung: Montag, 19 April 2021 23:31